Kartoffel-Schinken-Gröstl mit Apfelkompott

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 800 g   festkochende Kartoffeln  
  • 3   Äpfel (z.B. Braeburne) 
  • 5 EL   Apfelsaft  
  • 150 g   gekochter Schinken  
  • 300 g   Möhren  
  • 1/2 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 3–4 Stiel(e)   Majoran  
  • 2 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln am besten am Vortag waschen und in kochendem Wasser ca. 20 Minuten bissfest garen. Kartoffeln abgießen, abschrecken, pellen und auskühlen lassen
2.
Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen. Apfelviertel in kleine Stücke schneiden. Apfelsaft und Apfelstücke in einen Topf geben und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten weich kochen
3.
Inzwischen Kartoffeln in Scheiben schneiden. Schinken in breite Streifen schneiden. Möhren schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Majoran waschen, trocken schütteln und, bis auf ein paar Blättchen zum Garnieren, grob hacken. Äpfel grob zerstampfen
4.
Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Schinken, Kartoffel- und Möhrenscheiben darin bei mittlerer Hitze unter Wenden ca. 8 Minuten goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss Lauchzwiebeln untermischen
5.
Kartoffel-Schinken-Gröstl auf Tellern anrichten und mit Majoranblättchen garnieren. Apfelkompott dazureichen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 300 kcal
  • 1260 kJ
  • 13 g Eiweiß
  • 7 g Fett
  • 48 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved