Kartoffel-Spargelsuppe

3.5
(4) 3.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   weißer Spargel  
  •     Salz  
  • 375 g   Kartoffeln  
  • 125 g   Schlagsahne  
  •     Pfeffer  
  •     einige Spritzer Zitronensaft  
  • 40 g   geräucherter durchwachsener Speck  
  • 1   Topf Kerbel  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Spargel waschen, schälen und die holzigen Enden abschneiden. Schale in 1 Liter kochendes Salzwasser geben, ca. 30 Minuten ziehen lassen. Inzwischen Spargel in kleine Stücke schneiden. Spargelschale abtropfen lassen, Fond dabei auffangen.
2.
Spargel im Fond ca. 12 Minuten garen, herausnehmen. Inzwischen Kartoffeln waschen, schälen und klein würfeln. Im Spargelfond ca. 12 Minuten garen und 3 Esslöffel Kartoffelwürfel herausnehmen. Restliche Würfel in den Fond pürieren.
3.
Sahne leicht anschlagen und die Hälfte unterrühren. Suppe mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Spargel darin erwärmen. Speck in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne ohne Fett knusprig auslassen.
4.
Kerbel waschen, Blättchen abzupfen. Restliche Sahne als Klecks auf die Suppe geben. Suppe mit Speck und Kerbel bestreut servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 230 kcal
  • 960 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 14 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved