Kartoffel-Speck-Kuchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Kartoffel-Speck-Kuchen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 2,4 kg  Kartoffeln 
  • 150 geräucherter durchwachsener Speck 
  • 4   mittelgroße Zwiebeln 
  • 500 Schlagsahne 
  • 8   Eier (Gr. M) 
  •     Salz, Pfeffer, Muskat 
  •     Fett 
  • 1/4 Bund  Petersilie 

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
800 g Kartoffeln waschen und ca. 20 Minuten kochen. Speck würfeln, knusprig auslassen. Zwiebeln schälen, fein würfeln und kurz mitdünsten
2.
Gekochte Kartoffeln abschrecken, schälen und abkühlen lassen.1,6 kg Kartoffeln schälen, waschen und grob raspeln. Gekochte Kartoffeln noch warm durch eine Kartoffelpresse drücken. Alles mit der Speckmischung, Sahne und Eiern glatt vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen
3.
Auf ein gefettetes Springblech oder in eine feuerfeste Form (ca. 32 cm Ø) füllen. Im heißen Ofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) 50-60 Minuten backen. Evtl. nach 30 Minuten abdecken. Petersilie waschen und, bis auf etwas, hacken. Kuchen herausnehmen. Mit Petersilie bestreuen und garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 300 kcal
  • 1260 kJ
  • 8 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 19 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved