Kartoffelkeulchen auf Gemüse

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   mehlig kochende  
  •     Kartoffeln  
  •     Salz  
  • 200 g   Magerquark  
  • 175 g   Mehl  
  • 2   Eier (Gewichtsklasse 4) 
  • 1/2 TL   Zucker  
  •     geriebene Muskatnuss  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  • 1 kg   Broccoli  
  • 50 g   Mandelblättchen  
  • 3 EL   Butter oder Margarine  
  •     Curry  
  • 1 (250 g )  Becher Schlagsahne  
  • 1/4 l   Gemüsebrühe (Instant) 
  •     Pfeffer  
  •     Butterschmalz zum Braten 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln waschen, in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Anschließend kalt abschrecken und pellen. Vollständig erkalten lassen. Quark abtropfen lassen. Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken .
2.
Mit Quark, 150 g Mehl, Eiern, Zucker, 1 Prise Salz und Muskat zu einem Teig verarbeiten. Auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem Strang formen. In ca. 12 Stücke teilen und zu ovalen Plätzchen formen. Broccoli putzen, waschen, in Röschen teilen.
3.
In kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten garen. Abtropfen lassen. Kurz vor dem Anrichten Mandelblättchen in 2 Esslöffel heißem Fett bräunen. Broccoli darin schwenken. Für die Soße übriges Fett schmelzen, restliches Mehl und Curry darin anschwitzen.
4.
Sahne und Brühe zufügen, aufkochen lassen. Mit Sahne und Brühe ablöschen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Kartoffelkeulchen im heißem Butterschmalz 2-3 Minuten goldbraun braten. Dabei einmal wenden.
5.
Alles zusammen auf eine Platte angerichtet servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 640 kcal
  • 2680 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved