Kartoffelklöße halb & halb

Aus LECKER-Sonderheft 44/2008
3.25
(4) 3.3 Sterne von 5
Kartoffelklöße halb & halb Rezept

Zutaten

Für  Personen
  • 750 g   mehlig kochende Kartoffeln  
  • 75 g   Hartweizen-Grieß  
  • 2 Scheiben (à 30 g)  Weizentoastbrot  
  • 80 g   Butter  
  •     Salz  
  • 150 g   Mehl  
  • 1   Ei + 1 Eigelb (Größe M) 
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 4 EL   Paniermehl  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
375 g Kartoffeln waschen und in Wasser ca. 20 Minuten kochen. Inzwischen restliche Kartoffeln schälen, waschen. Ein feuchtes Geschirrtuch über eine Schüssel hängen. Kartoffeln hineinreiben und gut auspressen. Ausgepresstes Kartoffelwasser beiseite stellen, bis sich die Stärke abgesetzt hat (10-15 Minuten). Kartoffeln abgießen, abschrecken, pellen und heiß durch eine Kartoffelpresse drücken. Grieß, geriebene Kartoffeln und abgesetzte Stärke zufügen und 5-10 Minuten quellen lassen. Inzwischen Toastscheiben entrinden und in kleine Würfel schneiden. 10 g Butter in einer Pfanne erhitzen und Toastwürfel darin rundherum goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Salz würzen. Mehl, Ei, Eigelb und 30 g weiche Butter zur Kartoffelmasse geben und alles mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten. Mit Salz und Muskat würzen. Aus dem Teig mit feuchten Händen 4 Knödel formen. Dabei in die Mitte jeweils einige Croûtons geben. Wasser aufkochen. Knödel hineingeben und 15 Minuten ziehen lassen. Inzwischen 40 g Butter schmelzen. Paniermehl zufügen und goldbraun braten. Knödel mit Bröseln servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 560 kcal
  • 2350 kJ
  • 14 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 76 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved