Kartoffelknödel zu süß-saurem Ragout

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Dose(n)   (425 m) Aprikosen  
  • 100 g   paprikagefüllte grüne Oliven  
  • 1 Bund (150 g)  Lauchzwiebeln  
  • 750 g   Putenbrust  
  • 20 g   Butterschmalz  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • ca. 1 EL   Edelsüß-Paprika  
  • 1/2 l   klare Brühe (Instant) 
  • 125 g   Schlagsahne  
  • 3-4 EL   heller Soßenbinder  
  • 1/2-1   Topf Basilikum  
  • ca. 1/3 Packung   Croûtons (Zwiebel/Knoblauch) 
  • 1 Packung (750 g)  Klossteig, für Klöße Thüringer Art (aus dem Kühlregal) 
  •     Mehl zum Formen 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Aprikosen abtropfen, Saft auffangen. Früchte in Spalten schneiden. Oliven in Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Fleisch waschen, trocken tupfen und würfeln. Butterschmalz in einem Topf erhitzen. Das Fleisch kräftig darin anbraten. Lauchzwiebeln, bis auf einen Esslöffel, zufügen und kurz mit anschmoren. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit knapp 1 Esslöffel Paprika bestäuben und mit Brühe und 1/8 Liter Aprikosensaft ablöschen. Aprikosen und Oliven, bis auf einen Esslöffel, zufügen und zugedeckt 5-10 Minuten schmoren. Sahne zugießen, Soßenbinder einstreuen und nochmals kurz aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und warm stellen. Basilikum waschen, trocken tupfen und 12 große Blättchen abzupfen. Aus dem Kloßteig mit angefeuchteten oder bemehlten Händen ca. 12 kleine Klöße formen und mit je 1 Teelöffel Croûtons und 1 Basilikumblatt füllen. In kochendes Salzwasser geben und ca. 5 Minuten kochen. Dann bei schwacher Hitze 10-15 Minuten ziehen lassen. Fertige Knödel abtropfen lassen und mit Putenragout auf Tellern anrichten. Mit restlichen Lauchzwiebeln, Oliven und Paprikapulver bestreuen und mit Basilikum garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 680 kcal
  • 2850 kJ
  • 52 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 67 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved