Kartoffelpfannkuchen mit Meerrettich-Quark

0
(0) 0 Sterne von 5
Kartoffelpfannkuchen mit Meerrettich-Quark Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 kg  Kartoffeln 
  •     Saft von 1/2 Zitrone 
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 2 EL  Mehl 
  • 1/2 Töpfchen  frischer Thymian 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 1 Bund  Radieschen 
  • 1/2 Bund  Frühlingszwiebeln 
  • 1/2   Kopf Eisbergsalat 
  • 8 Scheiben  Lachsschinken 
  • 500 Magerquark 
  • 100 Schlagsahne 
  • 2 TL  Meerrettich (aus dem Glas) 
  • 8 EL  Öl 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln waschen, schälen und grob reiben. Zitronensaft, Eier und Mehl zufügen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Thymian waschen, Blättchen abzupfen, einige zum Verzieren zurücklassen.
2.
Restliche Blättchen unter die Kartoffeln mischen. Kurz stehen lassen. Radieschen putzen, waschen und vierteln. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Eisbergsalat putzen, waschen, abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke zupfen.
3.
Lachsschinken in Streifen schneiden. Quark, Sahne und Meerrettich verrühren, Gemüse unterheben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Öl in einer Pfanne erhitzen. Aus der Kartoffelmasse nacheinander 8 Kartoffelpfannkuchen braten und warm stellen, bis alles ausgebacken ist.
4.
Salatblätter auf Tellern anrichten. Je einen Pfannkuchen darauflegen und 1/4 der Quarkcreme darauf verteilen. Mit restlichen Pfannkuchen bedecken. Schinkenstreifen mit Thymianblättchen darauf anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 680 kcal
  • 2860 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved