Kartoffelpüree mit Romanasalat-Streifen zu gebratenem Zander

Aus LECKER 50/2011
Kartoffelpüree mit Romanasalat-Streifen zu gebratenem Zander Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 kg  mehlig kochende Kartoffeln (z. B. Bintje) 
  •     Salz 
  • 1   Zwiebel 
  • 1 (ca. 125 g)  Mini Romana-Salatkopf 
  • 6 Stiel(e)  Thymian 
  • 800 Zanderfilet, mit Haut 
  •     weißer Pfeffer 
  • 2 EL  Mehl 
  • 50 Butter 
  • 100 Frühstücksspeck, in Würfel 
  • 2 EL  Öl 
  • 250 ml  Milch 
  •     geriebene Muskatnuss 

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen, waschen, in Stücke schneiden und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Zwiebel schälen, fein würfeln. Salat putzen, waschen und in Streifen schneiden. Thymian waschen, trocken tupfen und Blättchen von den Stielen streifen. Fisch waschen, trocken tupfen und in Stücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen und in Mehl wenden
2.
Butter in einer Pfanne erhitzen, Speck darin unter Wenden braten. Zwiebel und Thymian zugeben und kurz mitbraten. Salatstreifen zugeben, untermischen und vom Herd ziehen. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Fisch darin erst von der Haut-, dann von der Fleischseite goldbraun braten
3.
Kartoffeln abgießen, kurz ausdampfen lassen. Mit Milch zu einem Püree zerstampfen. Speckmischung unterheben. Mit Salz und Muskat würzen. Fisch auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit dem Kartoffelpüree servieren

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 600 kcal
  • 2520 kJ
  • 49g Eiweiß
  • 28g Fett
  • 37g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved