Kartoffelpüree mit Wasabi

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   mehlig kochende Kartoffeln (z. B. Afra)  
  •     Salz  
  • 1 (ca. 450 g)  Salatgurke  
  • 1 TL   mittelscharfer Senf  
  • 2 EL   Honig  
  • 3 EL   Weißwein-Essig  
  • 5 EL   Öl  
  •     schwarzer Pfeffer  
  • 4 EL   Sesamöl  
  • 1 TL   Sesam  
  • 600 g   Fischfilet (z. B. Lengfisch) 
  • 1-2 EL   Mehl  
  • 200 ml   Milch  
  • 25 g   Butter  
  • 1-2 TL   Wasabi-Paste  
  •     Thai-Basilikum zum Garnieren (ersatzweise normaler Basilikum) 
  •     Wasabi und Sojasoße  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen, waschen und in Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Gurke waschen, putzen und quer halbieren. Beide Stücke der Länge nach in dünne Scheiben hobeln. Senf, Honig und Essig verrühren. 3 Esslöffel Öl in dünnem Strahl unterschlagen, mit Salz und Pfeffer würzen. Salatsoße mit den Gurken mischen. Sesamöl in einer Pfanne erhitzen, Sesam darin goldbraun rösten. Fisch waschen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen, in Mehl wenden. 2 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen. Fisch in zwei Portionen 4-5 Minuten unter einmaligem Wenden goldbraun braten. Warm stellen. Milch und Butter erhitzen. Kartoffeln abgießen, kurz ausdampfen lassen. Mit der heißen Milchmischung zu einem Püree stampfen. Mit Wasabi und Salz abschmecken. Kartoffelpüree mit Fisch anrichten, mit Sesamöl beträufeln. Mit Basilikum garnieren. Wasabi, Sojasoße und restliches Sesamöl dazureichen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 610 kcal
  • 2560 kJ
  • 36 g Eiweiß
  • 32 g Fett
  • 44 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved