Kartoffelpuffer mit Dill-Krabben

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Beutel (750 g) Kartoffelpufferteig für Reibekuchen (frisch & knusprig)  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 250 g   Schmand  
  • 2 EL   Salatmayonnaise (50 % Fett) 
  • 1 EL   Zitronensaft  
  •     Salz  
  •     weißer Pfeffer  
  •     Zucker  
  • 1 Bund   Dill  
  • 200 g   Tiefsee-Krabbenfleisch  
  •     Öl für das Blech 
  •     Backpapier  

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Kartoffelpufferteig und Ei verrühren. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit Öl bestreichen. 20 kleine Kartoffelhäufchen auf das Blech geben und mit einem Löffel etwas flach drücken. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 20-25 Minuten backen. Nach der Hälfte der Zeit die Kartoffelpuffer wenden. Schmand, Mayonnaise und Zitronensaft verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Dill waschen, trocken tupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, fein hacken. Gehackten Dill unter die Creme rühren. Krabben abtropfen lassen und unterheben. Kartoffelpuffer mit Krabben-Dill-Creme zusammen servieren. Mit Dill garnieren
2.
Bei 8 Personen:
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 220 kcal
  • 920 kJ
  • 9 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 23 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved