Kartoffelrösti mit Garnelen-Ragout

Aus kochen & genießen 25/2007
0
(0) 0 Sterne von 5
Kartoffelrösti mit Garnelen-Ragout Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 400 große Kartoffeln 
  • 1   Ei 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 3 EL  Öl 
  • 150 Champignons 
  • 1   kleine Zwiebel 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 200 Garnelen 
  • 150 Crème fraîche 
  •     Zitronensaft 
  • 2 Stiel(e)  glatte Petersilie 

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen, waschen und grob raspeln. Ei unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. 2 Esslöffel Öl in einer Pfanne (ca. 20 cm Ø) erhitzen. Kartoffeln hineingeben und bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten braten.
2.
Nach der Hälfte der Bratzeit den Rösti wenden. Champignons putzen, säubern und halbieren. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. 1 Esslöffel Öl erhitzen. Champignons darin anbraten. Zwiebel, Knoblauch und Garnelen zugeben und anbraten.
3.
Crème fraîche unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Petersilie waschen, trocken tupfen, etwas zum Garnieren beiseite legen. Rest in feine Streifen schneiden und über das Ragout streuen.
4.
Rösti mit dem Garnelen-Ragout servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

2 Personen ca. :
  • 620 kcal
  • 2600 kJ
  • 30g Eiweiß
  • 43g Fett
  • 30g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved