Kartoffelsalat mit gebratener Zucchini, Paprika und Kichererbsen

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   festkochende Kartoffeln  
  • 1   Zucchini  
  • 1   rote Paprikaschote  
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Kichererbsen  
  • 6–8 Stiel(e)   Petersilie  
  • 1   Zwiebel  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 250 g   laktosefreier Joghurt  
  • 5 EL   Olivenöl  
  •     Saft und Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone 
  •     Salz  
  •     schwarzer Pfeffer  
  •     Zucker  
  •     gemahlener Kreuzkümmel  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln waschen in kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen. Inzwischen Zucchini waschen, putzen und der Länge nach vierteln. Viertel in Stücke schneiden. Paprika waschen, putzen und in Spalten schneiden.
2.
Kichererbsen in einem Sieb abtropfen lassen. Petersilie waschen und trocken tupfen. Blättchen abzupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, grob hacken. Kartoffeln abgießen, kalt abschrecken, pellen und in Würfel schneiden.
3.
Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Joghurt, 3 EL Öl, Zitronensaft und -schale, Zwiebel und Hälfte Knoblauch mischen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Mit Kreuzkümmel abschmecken. 2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen.
4.
Zucchini und Paprika unter Wenden ca. 4 Minuten braten. Ca. 1 Minute vor Ende der Garzeit restlichen Knoblauch zufügen mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffeln, Zucchini, Paprika, Kichererbsen und Petersilie mischen.
5.
Dressing unter den Salat rühren. Mit Petersilie garnieren. Dazu schmeckt zerbröselter Feta (laktosefrei).
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 380 kcal
  • 1590 kJ
  • 11 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved