Kasseler auf rasante Puszta-Art

Aus LECKER 12/2018
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 3   rote Paprikaschoten  
  • 2   Zwiebeln  
  • 2 EL   Mandelblättchen  
  • 4 EL   Öl  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 1 TL   Gemüsebrühe (instant) 
  • 4   ausgelöste Kasseler Koteletts (à ca. 150 g) 
  • 2 Pck. (à ca. 250 g)  Expressreis  
  • 1 TL   Speisestärke  
  •     Salz, Pfeffer, Edelsüßpaprika  

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Paprika putzen, waschen und in Streifen schneiden. Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten, herausnehmen. 2 EL Öl in der Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Paprika darin anbraten. 1⁄4 l Wasser und Sahne zugießen, aufkochen, Brühe einrühren. Ca. 5 Minuten köcheln.
2.
Die Koteletts waschen und ­trocken tupfen. 2 EL Öl in einer zweiten Pfanne erhitzen. Die Koteletts darin von ­jeder Seite 2–3 Minuten braten.
3.
Reis und 4 EL Wasser 3 Minuten erhitzen. Mit Mandeln mischen. Stärke und 1 EL Wasser glatt rühren. Das Paprikagemüse ­damit leicht binden. Mit Salz, Pfeffer und Edelsüßpaprika ­abschmecken. Mit Kasseler und Reis anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 530 kcal
  • 40 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved