Kasseler im Ciabatta-Mantel zu lauwarmem Gemüsesalat

0
(0) 0 Sterne von 5
Kasseler im Ciabatta-Mantel zu lauwarmem Gemüsesalat Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1/2 Würfel  (21 g) Hefe 
  • 1/2 Packung (500 g)  Brotbackmischung "Ciabatta" 
  • 1/2 Bund  Petersilie 
  • 6-7 Stiel(e)  Thymian 
  • 3   Zweige Rosmarin 
  • 1,5 - 1,6 kg  ausgelöstes Kasselerkotelett 
  •     Pfeffer 
  • 3 EL  Paniermehl 
  • 1 kg  weißer Spargel 
  • 500 grüner Spargel 
  • 200 Zuckerschoten 
  •     Salz 
  •     Zucker 
  • 250 Kirschtomaten 
  • 1 Bund  Raukesalat (50-60 g) 
  • 1   mittelgroße Zwiebel 
  • 1-2   Knoblauchzehen 
  • 6 EL  Olivenöl 
  • 1/8 Gemüsebrühe (Instant) 
  • 5-6 EL  Balsamico bianco Essig 
  • 1/2   Topf Basilikum 
  • 1   Eiweiß zum Bestreichen 
  •     Mehl 
  •     Backpapier 
  •     Alufolie 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
325 ml lauwarmes Wasser in eine Rührschüssel geben und die Hefe darin auflösen. Backmischung zufügen und nach Packungsanweisung mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Inzwischen Petersilie, Thymian und Rosmarin waschen und trocken schütteln. 1-2 Rosmarin- und 3-4 Thymianstiele beiseite legen. Rest Kräuter hacken. Kasseler waschen, trocken tupfen, mit Kräutern und Pfeffer bestreuen. Ciabattateig nochmals vorsichtig verkneten und etwas Teig für den Zopf abnehmen. Rest Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Quadrat (30-32 x 30-32 cm) ausrollen. Kasseler mit der Oberseite nach unten darauflegen. Kasselerunterseite mit Paniermehl bestreuen. Kasseler in den Teig einschlagen. Teigkanten mit Eiweiß bestreichen und gut andrücken. Kasseler mit der Nahtseite nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Aus dem abgenommen Teig zwei 25-30 cm lange, dünne Rollen formen und zu einer Kordel drehen. Kordel mit Eiweiß bestreichen und auf den Braten kleben. Teig mit Mehl bestäuben. Zugedeckt an einem warmen Ort nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen. Kräuterzweige unter die Kordel stecken. Braten im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 45 Minuten braten. Oberseite und Kordel eventuell zum Schluss der Bratzeit mit Alufolie abdecken. Fertigen Braten im ausgeschalteten Backofen ca. 15 Minute nachgaren lassen. Inzwischen für den Gemüsesalat Spargel waschen, schälen (von dem grünen nur die Enden schälen). Jeweils 4 weiße und grüne Stangen beiseite legen. Rest in Stücke schneiden. Zuckerschoten putzen, waschen und je nach Größe evtl. halbieren. Salzwasser mit 1 Prise Zucker aufkochen. Weißen Spargel darin zugedeckt 8-10 Minuten kochen. Grünen Spargel ca. 5 Minuten, Zuckerschoten 2-3 Minuten mitgaren. Gemüse auf einem Sieb abtropfen lassen. Ganze Spargelstangen beiseite legen. Tomaten waschen, abtropfen lassen und halbieren. Rauke waschen und abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel fein würfeln, Knoblauch durch eine Knoblauchpresse drücken. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Tomaten zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Brühe und Essig ablöschen. Lauwarme Vinaigrette, bis auf 2-3 Esslöffel, mit den Spargelstücken und den Zuckerschoten mischen und mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken. Spargelstangen mit übriger Vinaigrette marinieren. Basilikum, bis auf etwas zum Garnieren, in Streifen schneiden. Rauke und Basilikum kurz vor dem Servieren unter den Salat mischen. Kasseler in Scheiben schneiden und mit den ganzen Spargelstangen auf einer großen Platte anrichten. Mit frischem Rosmarin, Thymian und Basilikum garnieren
2.
Wartezeit ca. 50 Minuten. Foto: Först,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

7 Personen ca. :
  • 550 kcal
  • 2310 kJ
  • 49g Eiweiß
  • 22g Fett
  • 39g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved