Kasseler mit Frankfurter Soße

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Lorbeerblätter  
  • 6-8   Pimentkörner  
  • 6-8   weiße Pfefferkörner  
  • 1 Stück(e)   Kasselerkotelett (ohne Knochen, ca. 750 g) 
  • 250 g   Salat-Mayonnaise (50 % Fett) 
  • 150 g   Vollmilch-Joghurt  
  • 2 EL   Zitronensaft  
  • 2 TL   mittelscharfer Senf  
  •     Zucker  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1 Bund   für Frankfurter Soße (Sauerampfer, Petersilie, Dill, Schnittlauch, Borretsch, Kerbel, Estragon) 
  • 1 (ca. 575 g)  Broccoli  
  • 1 Bund (ca. 400 g)  Möhren  
  •     gehacktes Ei, Pfeffer, Kerbel und Dill zum Bestreuen 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Reichlich Wasser, Lorbeer, Piment und Pfefferkörner aufkochen lassen. Fleisch hineinlegen und bei schwacher Hitze ca. 45 Minuten garen. In der Zwischenzeit Mayonnaise, Joghurt, Zitronensaft und Senf verrühren. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Kräuter waschen, trocken tupfen, Blättchen vom Stiel zupfen und fein hacken. Unter die Soße rühren. Broccoli putzen, waschen und in kleine Röschen teilen. Möhren putzen, dabei etwas vom Grün stehen lassen, schälen und waschen. Broccoli und Möhren in kochendem Salzwasser 10-12 Minuten garen. Fleisch aus dem Wasser nehmen, etwas ruhen lassen und in dünne Scheiben schneiden. Fleisch, Gemüse und etwas Soße auf einer Platte angerichtet und nach Belieben mit gehacktem Ei, Pfeffer, Kerbel und Dill bestreut servieren. Restliche Soße extra dazureichen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 690 kcal
  • 2890 kJ
  • 46 g Eiweiß
  • 49 g Fett
  • 18 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved