Kasseler mit Rosenkohlpüree

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 750 g   Kartoffeln  
  • 500 g   Rosenkohl  
  •     Salz  
  • ca. 300 ml   Milch  
  • 50 g   Butter  
  •     Pfeffer  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 8   ausgelöste Kasselerkotelett ( (à ca. 100 g; ohne Filet) 
  • 2   Zwiebeln  
  • 2 TL   Öl  
  • 1-2 TL   Bratenfond für Kurzgebratenes 
  • 50 g   Schlagsahne  
  •     Thymian  
  • 1-2 TL   mittelscharfer Senf  
  • 1 EL   dunkler Soßenbinder  
  •     Thymian zum Garnieren 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen, waschen, vierteln. Rosenkohl putzen, waschen, Strunk keilförmig herausschneiden. Kohl und Kartoffeln in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen, anschließend abgießen.
2.
Milch und Butter zufügen und zerstampfen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Inzwischen Kasseler waschen und trocken tupfen. Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden. 1 Teelöffel Öl in einer großen Pfanne erhitzen.
3.
Zwiebeln darin goldbraun braten, herausnehmen. 1 Teelöffel Öl ins Bratfett geben. Kasseler darin von jeder Seite ca. 3 Minuten braten. Mit Pfeffer würzen, herausnehmen. Bratensatz mit 250 ml Wasser ablöschen, aufkochen und Bratenfond einrühren.
4.
Mit Sahne verfeinern. Mit Salz, Pfeffer, Thymian und Senf abschmecken. Soßenbinder einrühren, nochmals aufkochen. Auf Tellern mit Thymian garniert anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 670 kcal
  • 2810 kJ
  • 53 g Eiweiß
  • 35 g Fett
  • 33 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pretscher, Tillmann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved