Kasseler mit Senfkruste zu schnellen Rosmarinkartoffeln

0
(0) 0 Sterne von 5
Kasseler mit Senfkruste zu schnellen Rosmarinkartoffeln Rezept

Zutaten

Für  Personen
  • 2   kleine rote Paprikaschoten  
  • 800 g   festkochende Kartoffeln  
  •     Rosmarin  
  • 1–2 EL   Kräuterbutter  
  • 1 TL   Gemüsebrühe (instant) 
  • 100 g   TK-Erbsen  
  •     Salz, weißer Pfeffer  
  • 8   ausgelöste Kasselerrückensteaks (à ca. 100 g) 
  • 2 EL   Öl  
  • 3 EL   grobkörniger Senf  
  • 2 EL   mittelscharfer Senf  
  • 1 EL   brauner Zucker  
  • 2 EL   Paniermehl  
  •     Backpapier  

Zubereitung

0 Minuten
leicht
1.
1) Paprika putzen, waschen und in Streifen schneiden. Kartoffeln waschen, schälen und in Scheiben schneiden. Rosmarin waschen und, bis auf etwas, abzupfen
2.
2) 150–200 ml Wasser und Kräuterbutter aufkochen lassen. Brühe einrühren. Kartoffeln und Rosmarin zugeben, zugedeckt 18–20 Minuten dünsten. Erbsen und Paprika ca. 3 Minuten vor Kochzeitende zugeben und mitdünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kasseler waschen, trocken tupfen
3.
3) Öl in zwei großen beschichteten Pfannen erhitzen. Kasseler darin kräftig anbraten. Herausnehmen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Gesamten Senf, Paniermehl und Zucker verrühren. Kasseler damit bestreichen. Unter dem heißen Grill des Ofens 3–4 Minuten überbacken. Alles anrichten. Mit Rest Rosmarin garnieren
4.
Zubereitungszeit: ca. 30 Min
5.
Pro Portion: ca. 560 kcal
6.
E 49 g, F 24 g, KH 35 g
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved