Kasseler-Pilz-Pasteten

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Packung   (6 Scheiben;  
  •     300 g) TK-Blätterteig 
  • 250 g   Champignons  
  • 1   große Zwiebel  
  • 200 g   ausgelöstes Kasseler  
  • 75 g   Emmentaler, 3 EL Öl  
  • 1 TL (10 g)  Mehl  
  • 150 g   Schlagsahne, 1 Ei  
  • 1/2 TL   Majoran, Salz, Pfeffer  
  • 150 g   Blattsalat (z. B. Feld-  
  •     salat, Radicchio und Frisée)  
  • 2   Tomaten, 1-2 EL Essig  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Teig auftauen. Pilze putzen, waschen und kleinschneiden. Zwiebel schälen und würfeln. Kasseler würfeln. Käse reiben
2.
1 EL Öl erhitzen. Zwiebel, Pilze und Kasseler anbraten. Mit Mehl bestäuben, anschwitzen. Sahne, Majoran und Käse einrühren, aufkochen. Würzen und abkühlen lassen
3.
Aus jeder Teigscheibe 2 Kreise (à ca. 10 cm Ø) ausstechen. Hälfte der Kreise in der Mitte ausstechen, so daß Ringe und Deckel entstehen
4.
Ei trennen. Ränder der ganzen Kreise mit Eiweiß bestreichen. Die Füllung in die Mitte geben, mit dem offenen Ring belegen. Ränder andrücken. Pasteten und Deckel mit Eigelb bestreichen. Auf einem mit Backpapier belegtem Blech im heißen Ofen (E-Herd: 200°C/Umluft: 175°C/Gas: Stufe 3) 10-15 Minuten backen
5.
Salate, Tomaten putzen, waschen, zerkleinern und mischen. Essig, Gewürze, 2 EL Öl verrühren. Mit Salat mischen. Getränk: Weißwein oder Bier
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 460 kcal
  • 1930 kJ
  • 17 g Eiweiß
  • 33 g Fett
  • 21 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved