Kasseler-Pilz-Ragout in Pastetchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 600 g   ausgelöstes Kasseler-Kotelett  
  • 250 g   Champignons  
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 1   mittelgroße Möhre  
  • 2 EL   Butter/Margarine  
  •     weißer Pfeffer, Salz  
  • 100 g   Schlagsahne  
  • evtl. 100 ml   Weißwein  
  • 400-500 ml   Gemüsebrühe  
  • 150 g   TK-Erbsen  
  • 8   Blätterteig-Pasteten zum Füllen (à ca. 25 g) 
  • 4-5 EL   heller Soßenbinder  
  • 1/2 Bund   Petersilie  
  •     Salat zum Garnieren 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Kasseler waschen und in Würfel schneiden. Pilze putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Zwiebel und Möhre schälen. Möhre waschen. Beides fein würfeln
2.
Fett erhitzen. Zwiebel darin andünsten. Kasseler zufügen und anbraten. Pilze und Möhre ca. 5 Minuten mitbraten. Mit Pfeffer würzen. Sahne, evtl. Wein, Brühe und Erbsen zufügen und ca. 5 Minuten köcheln
3.
Pasteten im heißen Backofen (E-Herd: 200 °C / Umluft: 175 °C / Gas: Stufe 3) 8-10 Minuten aufbacken
4.
Ragout mit Soßenbinder binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie waschen, hacken und einrühren. Pasteten anrichten, Ragout hineinfüllen. Mit Salat garnieren
5.
Getränk: Weinschorle
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 510 kcal
  • 2140 kJ
  • 39 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 23 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved