Kasselerbraten

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   ausgelöstes Kasselerkotelett  
  • 350 ml   trockener Weißwein  
  • 5 EL   klarer Honig  
  • 10   schwarze Pfefferkörner  
  • 3   Gewürznelken  
  • 1 Bund   Suppengrün  
  • 2   mittelgroße Zwiebeln  
  • 100 g   Butter  
  • 2 Scheiben   Toastbrot  
  • 100 g   Mandelblättchen  
  • 1   Eigelb  
  •     Salz  
  •     schwarzer Pfeffer  
  • 1 Messerspitze   Zimt  
  • 1/2 Bund   Thymian  
  • 400 g   tiefgefrorene Prinzessbohnen  
  •     einige Zweige Bohnenkraut  
  • 2-3 EL   dunkler Soßenbinder  
  • 1 l   Öl zum Frittieren 
  • 1 Packung (450 g)  tiefgefrorene Kroketten  
  • 1   großer Gefrierbeutel  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Kasseler waschen und trocken tupfen. Wein und 3 Esslöffel Honig verrühren. Kasseler in den Gefrierbeutel geben, Wein zugießen. Pfefferkörner und Nelken zugeben und fest verschließen, in eine Schüssel geben und über Nacht kalt stellen. Zwischendurch einmal wenden. Suppengrün putzen, waschen und schälen, in Stücke schneiden. 1 Zwiebel schälen, vierteln. Kasseler abtropfen lassen, Sud dabei auffangen. Kasseler auf die Fettpfanne des Backofens setzen, Suppengrün und Zwiebel um den Braten verteilen. Im vorgeheizten Backofe (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 1 Stunde garen. Weinsud mit Wasser auf 750 ml Flüssigkeit auffüllen. Nach und nach über den Braten gießen. 50 g Butter in einem kleinen Topf schmelzen, etwas abkühlen lassen. Toastbrot fein zerbröseln. Mandelblättchen, Toastbrösel, Butter, 2 Esslöffel Honig und Eigelb mischen, mit Salz, Pfeffer und Zimt würzen. 15 Minuten vor Ende der Garzeit Mandelmischung auf dem Braten verteilen, andrücken, zu Ende garen. Thymian waschen, trockentupfen, etwas zum Garnieren beiseite stellen. Rest fein hacken. 125 ml Wasser in einem Topf aufkochen, Bohnen und Bohnenkraut zugeben, aufkochen und zugedeckt ca. 5 Minuten garen. Mehrmals umrühren. 1 Zwiebel schälen und sehr fein würfeln. Bohnen abgießen, abtropfen lassen. Braten aus der Fettpfanne nehmen und warm stellen. Bratfond durch ein Sieb in einen Topf gießen. Aufkochen, Soßenbinder einrühren, 1 Minute köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Öl erhitzen, Kroketten darin goldbraun frittieren. 50 g Butter schmelzen, Zwiebel und Thymian darin andünsten, Bohnen darin schwenken, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Braten mit Soße, Kroketten und Bohnen servieren. Mit beiseite gestelltem Thymian garnieren
2.
Wartezeit ca. 12 Stunden. Foto: Först,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 850 kcal
  • 3570 kJ
  • 44 g Eiweiß
  • 50 g Fett
  • 48 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved