Katalanische Nudelpfanne

Aus LECKER-Sonderheft 2/2014
5
(2) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 750 g   Tomaten  
  • 1 Bund   Petersilie  
  • 1⁄2   Bund/Töpfchen Oregano  
  • 1   Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 250 g   Schweineschnitzel  
  • 2 EL   Haselnusskerne  
  • 3 EL   Pinienkerne  
  • 2 EL   Olivenöl  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 1 EL   Tomatenmark  
  • 2–3 TL   klare Brühe (instant) 
  • ca. 1 EL   Edelsüßpaprika  
  • 300 g   Spaghettini (feine Spaghetti) 
  • 75 g   Serranoschinken in dünnen Scheiben  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Tomaten kreuzweise einritzen. Kurz mit kochendem Wasser überbrühen, kalt abschrecken. Die Haut mit einem Küchenmesser abziehen. Tomaten vierteln, entkernen und würfeln.
2.
Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Fleisch waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Nüsse grob hacken.
3.
Nüsse und Pinienkerne in einer großen Pfanne ohne Fett rösten. Herausnehmen. Öl in der Pfanne erhitzen. Fleisch darin 3–4 Minuten anbraten. Zwiebel und Knoblauch kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
Fleisch aus der Pfanne nehmen.
5.
Tomatenwürfel im Bratfett andünsten. 3⁄4–1 l Wasser angießen und Tomaten-mark, gehackte Kräuter, Brühe, Salz, Pfeffer und Paprikapulver einrühren. Alles aufkochen.
6.
Nudeln in kurze Stücke brechen und in die Pfanne geben. Unter die Soße rühren und alles unter gelegent­lichem Rühren 10–12 Minuten köcheln.
7.
Fleisch, Nüsse und Pinienkerne wieder zugeben und alles einmal durchköcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schinken in Streifen schneiden und auf den Nudeln anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 560 kcal
  • 29 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 61 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved