Kick-ass Chicken Soup

Aus Mutti 2/2014
Kick-ass Chicken Soup Rezept

Zutaten

Für Portionen
  • 1   küchenfertiges Suppenhuhn (ca. 2,5 kg; 
  •     oder 2 Stück à ca. 1 kg) 
  •     Salz 
  • 2 Bund  Suppengrün 
  • 2   Zwiebeln 
  • 2   große Tomaten 
  • 10   Wacholderbeeren 
  • 1 EL  schwarze Pfefferkörner 
  • 4–5   Lorbeerblätter 
  • 750 Möhren 
  • 500 Nudeln (z. B. Hörnchen) 
  • 300 TK-Erbsen 
  •     Pfeffer 
  •     Zucker 

Zubereitung

270 Minuten
einfach
1.
Suppenhuhn unter fließendem kaltem Wasser gründlich von außen und innen waschen.
2.
Huhn in ca. 4 l kaltem Wasser mit 2–3 TL Salz bei mittlerer Hitze aufkochen. Dabei den aufsteigenden Schaum mit einer Schaumkelle immer wieder abschöpfen.
3.
Suppengrün putzen, schälen, waschen und grob zerkleinern. Die beiliegende Petersilie waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen. Zwiebeln schälen, halbieren. Tomaten waschen und ebenfalls halbieren.
4.
Wacholder, Pfefferkörner und Lorbeer zusammen mit Suppengrün, Zwiebeln und Tomaten in den Suppentopf geben. Erneut aufkochen und mit leicht geöffnetem Deckel bei schwacher Hitze ca. 2 1⁄2 Stunden weiterköcheln.
5.
Inzwischen Möhren schälen, waschen und in 3–4 mm dicke Scheiben schneiden. Nudeln in ca. 2 l kochendem Salzwasser (1 TL Salz pro Liter) nach Packungsanweisung garen. Dann in ein Sieb gießen, kalt abspülen und abtropfen lassen.
6.
Suppenhuhn mithilfe einer Schaumkelle und evtl. einem Pfannenwender aus der Brühe heben (sodass es nicht zurück in die Suppe fällt), abtropfen lassen, auf ein Holzbrett legen und abkühlen lassen.
7.
Brühe durch ein feines Sieb in einen anderen großen Topf gießen. Mitgekochtes Gemüse entsorgen.
8.
Brühe erneut aufkochen. Möhren zufügen und darin 6–8 Minuten garen. Inzwischen die Haut vom Huhn abziehen. Mit den Händen das Fleisch entlang des Brustbeins, von den Keulen, Flügeln und vom Rumpf lösen.
9.
Dann in mundgerechte Stücke zupfen.
10.
Gefrorene Erbsen zur Brühe geben und darin 3–4 Minuten garen. Nach ca. 2 Minuten Fleisch und Nudeln zugeben. Hühnersuppe mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Jetzt kann die große Suppensause starten.

Ernährungsinfo

10 Portionen ca. :
  • 480 kcal

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved