Kirsch-Kokos-Kuchen

Kirsch-Kokos-Kuchen Rezept

Zutaten

  • 1 kg  Sauerkirschen 
  • 200 Butter oder Margarine 
  • 500 Zucker 
  • 2 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 8   Eigelb (Größe M) 
  • 175 Mehl 
  • 150 Speisestärke 
  • 2 TL  Backpulver 
  • 6   Eiweiß 
  • 175 Kokosraspel 
  •     Fett 
  •     Mehl 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Kirschen waschen, abtropfen lassen und entsteinen. Fett, 125 g Zucker und Vanillin-Zucker schaumig rühren. Eigelb nach und nach unterrühren. 150 g Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und unter den Teig rühren. Teig in eine gefettete Fettpfanne geben und glatt streichen. Abgetropfte Kirschen und restliches Mehl mischen und auf dem Teig verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C / Gas: Stufe 2) 25-30 Minuten vorbacken. Inzwischen Eiweiß steif schlagen und zum Schluss nach und nach den restlichen Zucker unterrühren. Kokosraspel, bis auf 20 g, unterheben. Kokosbaiser auf den Kuchen streichen und mit den restlichen Kokosraspel bestreuen. Kuchen weitere ca. 25 Minuten backen. Kirschkuchen auf der Fettpfanne auskühlen lassen und in Stücke schneiden. Mit Zitronenmelisse garniert servieren. Ergibt ca. 20 Stücke
2.
Geschirr: Lunéville

Ernährungsinfo

  • 350 kcal
  • 1470 kJ
  • 5g Eiweiß
  • 17g Fett
  • 44g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved