Kirsch-Kokoskuchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Kirsch-Kokoskuchen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 2   Gläser (à 720 ml) Sauerkirschen/ Schattenmorellen 
  • 250 Butter oder Margarine 
  • 500 Zucker 
  • 2 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 1 Prise  Salz 
  • 8   Eier (Größe M) 
  • 300 + 1 EL Mehl 
  • 100 Speisestärke 
  • 1 Päckchen  Backpulver 
  • 1 EL  Zitronensaft 
  • 100 Kokosraspel 
  •     Fett 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Kirschen auf einem Sieb gut abtropfen lassen. Weiches Fett, 200 g Zucker, Vanillin-Zucker, Zitronenschale und Salz in eine Rührschüssel geben und mit den Schneebesen des Handrührgerätes dickcremig rühren. 5 Eier trennen und das Eiweiß kalt stellen. 3 Eier und die 5 Eigelb nach und nach im Wechsel mit der Speisestärke gut unter die schaumige Fettmasse rühren. 300 g Mehl und Backpulver mischen und kurz unterrühren. Fettpfanne des Backofens (ca. 38 x 34 cm) gut fetten. Teig gleichmäßig darauf steichen. Abgetropfte Sauerkirschen mit 1 Esslöffel Mehl mischen und auf den Teig streuen. Im vorgeheizten Backofen, mittlere Schiene (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 25-30 Minuten backen. Eiweiß steif schlagen, 300 g Zucker nach und nach einrieseln lassen und gut darunterschlagen. Zitronensaft zufügen und ebenfalls unterschlagen. Kokosraspel unter die feste Baisermasse ziehen und locker in Wellen auf den vorgebackenen Kuchen streichen. Dabei rundherum einen 1-2 cm breiten Rand frei lassen. Dann den Kuchen weitere ca. 20 Minuten backen. Fertigen Kuchen auf ein Gitterrost stellen und in der Fettpfanne auskühlen lassen. Kuchen in Stücke schneiden und auf einer Platte anrichten
2.
Bild 2: Mit Schlagsahne servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

24 Stücke ca. :
  • 300 kcal
  • 1260 kJ
  • 4g Eiweiß
  • 14g Fett
  • 41g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved