Kirsch-Mandel-Cupcakes

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Glas   Schattenmorellen (560 g) (z. B. von Odenwald)  
  • 100 g   weiche Butter  
  • 125 g   Zucker  
  • 1 Packung   Bourbon-Vanillezucker  
  • 2   große Eier  
  • 100 g   Mandelmus  
  • 200 g   Mehl  
  • 75 g   abgezogene, gemahlene Mandeln  
  • 2   Teelöffel Backpulver (leicht gehäuft) 
  • 50   Milliliter Milch  
  • 12   Papierbackförmchen  
  • 30 g   gehackte Mandeln  
  • 250 g   Mascarpone  
  • 50 g   Puderzucker  
  • 2 Packung   Bourbon-Vanillezucker  

Zubereitung

50 Minuten
1.
Schattenmorellen auf einem Sieb abtropfen lassen.
2.
Butter cremig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillezucker, Eier und Mandelmus unterrühren. Mehl mit 50 g Mandeln und Backpulver mischen. Im Wechsel mit der Milch unter die Butter-Zucker-Masse rühren.
3.
2/3 der Schattenmorellen mit den übrigen gemahlenen Mandeln mischen und vorsichtig unter den Teig heben.
4.
Papierbackförmchen in die Mulden eines Muffinblechs setzen. Teig einfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas: Stufe 2-3, Umluft: 160 Grad) ca. 25-30 Minuten backen. Auskühlen lassen.
5.
Mandeln in einer kleinen Pfanne rösten. Auf einen Teller schütten und auskühlen lassen. Kurz vor dem Servieren Mascarpone mit Puderzucker und Vanillezucker verrühren. In einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen.
6.
Als Nest auf die Cupcakes spritzen. Die restlichen Schattenmorellen in die Mitte geben und mit Mandeln bestreuen.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved