Kirsch-Mohn-Kuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 150 g   Butterkekse  
  • 100 g   Butter  
  • 300 g   Kirschen  
  • 500 g   Magerquark  
  • 250 g   Mascarpone  
  • 50 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Bourbon-Vanillezucker  
  • 1 Packung (250 g)  backfertige Mohnmasse  
  • 250 g   Schlagsahne  
  • 2 EL   Mohn zum Bestreuen 
  •     Öl für die Form 
  • 1   Gefrierbeutel  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einer Kuchenrolle fein zerdrücken. Butter schmelzen und mit den Keksbröseln verkneten. Boden einer Springform (24 x 24 cm) mit Öl einstreichen und die Keksbrösel darin zu einem glatten Boden drücken. Kalt stellen. Inzwischen Kirschen waschen, trocken tupfen, entstielen und entsteinen. Gelatine einweichen. Quark, Mascarpone, Zucker, Vanillezucker und Mohnmasse verrühren. Gelatine ausdrücken, auflösen. Mit 3-4 Esslöffel Creme verrühren, dann in die übrige Creme rühren. Kalt stellen. 150 g Sahne steif schlagen. Wenn die Creme zu gelieren beginnt, Sahne unterheben. Hälfte der Kirschen vorsichtig unterheben. Creme auf dem Keksboden verteilen und glatt streichen. Rest Kirschen gleichmäßig darauf verteilen. Kuchen ca. 3 Stunden kalt stellen. Kuchen aus der Form lösen und in Stücke oder Kreise (ca. 7 cm Ø) schneiden. 100 g Sahne mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Kleine Tuffs auf die Stücke spritzen und mit Mohn bestreuen
2.
3 1/4 Stunden Wartezeit. Foto: Först, Food & Foto, Hamburg
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 550 kcal
  • 2310 kJ
  • 15 g Eiweiß
  • 36 g Fett
  • 39 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved