Kirsch-Punsch-Napfkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 1 Glas   (720 ml) Sauerkirschen  
  • 100 g   Butter oder Margarine  
  • 250 g   Zucker  
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 500 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 150 ml   +2-3 EL Glühwein  
  • 1   Eiweiß (Größe S) 
  • 200-250 g   Puderzucker  
  •     Fett und Paniermehl für die Form 
  • 1   kleiner Gefrierbeutel  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Kirschen abtropfen lassen, Saft auffangen. Fett und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier einzeln im Wechsel mit 50 g Mehl kurz unterrühren. 400 g Mehl und Backpulver mischen. Im Wechsel mit dem Glühwein unterrühren. Kirschen in 50 g Mehl schwenken, vorsichtig unter den Teig heben. Teig in eine gefettete, mit Paniermehl ausgestreute Sternenform ( ca. 2 1/2 Liter Inhalt; 27 cm von Spitze zu Spitze) füllen, glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 60-70 Minuten backen. Anschließend etwas abkühlen lassen, aus der Form stürzen und vollständig auskühlen lassen. Eiweiß, Puderzucker und 2-3 Esslöffel Glühwein oder Kirschsaft glatt verrühren. 2 Esslöffel Guss in den Gefrierbeutel füllen. Übrigen Guss auf den Kuchen verteilen, antrocknen lassen. Vom Gefrierbeutel eine kleine Ecke abschneiden, den Kuchen damit verzieren und mit buntem Zucker bestreuen
2.
1 Stunde Wartezeit. Foto: Först,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 260 kcal
  • 1090 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 6 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved