Kirsch-Streuseltaler mit Cappucinostreusel

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 75 g   Butter  
  • 450 g   Mehl  
  • 3 TL   lösliches Espressopulver  
  • 150 g   Zucker  
  • 1 Glas (370 ml)  Kirschen  
  • 1 Päckchen   Soßenpulver "Vanille-Geschmack"  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  •     Salz  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 150 g   Magerquark  
  • 6 EL   Milch  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 6 EL   Öl  
  •     Mehl für Hände und Arbeitsfläche 
  •     Backpapier  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Butter, 150 g Mehl, Espressopulver und 75 g Zucker zuerst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu Streuseln verkneten. Streusel kalt stellen. Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen, Saft dabei auffangen.
2.
6 EL Saft und Soßenpulver glatt rühren. Übrigen Saft aufkochen. Soßenpulver einrühren, kurz aufkochen und Kirschen zugeben. Für den Teig 300 g Mehl, Backpulver, 75 g Zucker, Salz, und Vanillin-Zucker in eine Rührschüssel geben, mischen.
3.
Quark, Milch, Ei und Öl zufügen, mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. In 10 gleichgroße Stücke teilen. Mit bemehlten Händen zu Kugeln formen, dann auf bemehlter Arbeitsfläche flach ausrollen (10–11 cm Ø).
4.
Taler auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche setzen. Kompott und Streusel auf die Taler verteilen. Nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 18–20 Minuten backen.
5.
Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Lauwarm oder kalt servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 380 kcal
  • 1590 kJ
  • 8 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 56 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved