Kirschgrütze mit Grießschaum und Mirabellen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Glas   (370 ml; Abtr.gew. 185 g) Sauerkirschen  
  • 2 EL   Zucker  
  • 3 EL   Zitronensaft  
  • 1/2 Packung   Gelin  
  • 8   Mirabellen aus dem Glas  
  • 1/4 l   Milch  
  • 20 g   Grieß  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1   Ei  
  • 2 EL   gehackte Mandeln  
  •     Öl zum Bestreichen 
  •     frische Früchte zum Verzieren 

Zubereitung

20 Minuten
leicht
1.
Kirschen (bis auf einige Früchte zum Verzieren) mit dem Saft in eine Schüssel geben. 1 Esslöffel Zucker, Zitronensaft und Gelin unterrühren. Je eine Mirabelle in jedes Glas geben. Kirschgrütze darauf füllen, kalt stellen. Inzwischen Milch aufkochen. Grieß und Vanillin-Zucker einrühren. Bei schwacher Hitze unter mehrmaligem Umrühren ausquellen lassen. Ei trennen. Grieß vom Herd nehmen. Eigelb unterrühren und etwas abkühlen lassen. Eiweiß steif schlagen und unter den Grieß heben. Grießschaum auf die Kirschgrütze füllen. Mandeln und restlichen Zucker in eine Pfanne ohne Fett schütten und unter Rühren karamellisieren lassen. Auf einem leicht geölten Teller erkalten lassen, zerbröckeln. Dessert mit restlichen Kirschen und halbierten Mirabellen verzieren. Mit Mandelkrokant überstreuen. Eventuell auch mit frischen Früchten verzieren
2.
Teller: Schumann
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 200 kcal
  • 840 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 7 g Fett
  • 27 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved