Kirschkaltschale mit Quarknocken

Kirschkaltschale mit Quarknocken Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 4 Scheiben  Toastbrot 
  • 1   unbehandelte Zitrone 
  • 3 EL  Mehl 
  • 200 Magerquark 
  • 4 EL  Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 2   Eigelb 
  • 500 Kirschen 
  • 200 ml  Kirschnektar 
  • 1   Zimtstange 
  • 1 Päckchen  Puddingpulver "Vanillegeschmack" 
  • 2 EL  Öl 
  •     Puderzucker 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Toastbrot entrinden und fein würfeln. Zitrone waschen, trocken tupfen, Schale fein abreiben, Saft auspressen. Toastbrot, Mehl, Quark, Hälfte Zitronensaft und -schale, 1 Esslöffel Zucker, Vanillin-Zucker und Eigelb zu einem Teig verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen. Inzwischen Kirschen waschen, putzen und entsteinen. 800 ml Wasser und 200 ml Kirschnektar mit Zimtstange, Rest Zitronenschale und -saft und 2 Esslöffel Zucker aufkochen. Kirschen zugeben und ca. 5 Minuten kochen. Puddingpulver mit 1 Esslöffel Zucker und 4 Esslöffel Wasser anrühren und unter Rühren in die Kirschsuppe geben. 1 Minute kochen lassen. Zimtstange entfernen. Kirschsuppe auskühlen lassen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Aus dem Quarkteig mit 2 Esslöffeln ca. 12 Nocken formen. Nocken im Öl von beiden Seiten ca. 5 Minuten goldbraun braten. Kirschkaltschale in tiefen Tellern mit den warmen Quarknocken anrichten. Mit Puderzucker bestäuben
2.
Wartezeit ca. 1 Stunde

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 430 kcal
  • 1800 kJ
  • 13g Eiweiß
  • 10g Fett
  • 70g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved