Kirschkuchen mit Kirschragout

Aus LECKER-Sonderheft 2/2013
0
(0) 0 Sterne von 5
Kirschkuchen mit Kirschragout Rezept

Zutaten

Für  Stücke
  • 2   Gläser (à 720 ml) Sauerkirschen  
  • 100 g   + 250 g + 2 EL Zucker  
  • 3 EL   Speisestärke  
  •     Fett und Mehl für die Form 
  • 250 g   weiche Butter  
  • 5   Eier (Gr. M) 
  • 250 g   Mehl  
  • 2 TL   Backpulver  
  •     abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone 
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 1 Päckchen   Vanillezucker  
  • 1/2 TL   Zimt  
  • 1 EL   Puderzucker  

Zubereitung

50 Minuten
einfach
1.
Für die Kirschsoße Kirschen abtropfen lassen, den Saft dabei auffangen und 200 ml Saft abmessen. Kirschsaft und 100 g Zucker aufkochen. Stärke und 3 EL Wasser glatt rühren. In den kochenden Kirschsaft rühren, aufkochen und 2 Minuten köcheln.
2.
Kirschen unterheben. Abkühlen lassen.
3.
Eine eckige Springform (ca. 24 x 24 cm; ersatzweise rund, 26 cm Ø) mit hohem Rand fetten und mit Mehl ausstäuben. Backofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller).
4.
Für den Rührteig Butter und 250 g Zucker mit den Schneebesen des Rührgeräts cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl, Backpulver und Zitronenschale mischen, kurz unterrühren. Teig in die Form geben, die Hälfte des Kirschkompotts daraufgeben und glatt streichen.
5.
Im Ofen ca. 30 Minuten backen.
6.
Kuchen in der Form ca. 10 Minuten abkühlen lassen, vom Rand lösen und vollständig auskühlen lassen. Sahne mit 2 EL Zucker, Vanillezucker und Zimt steif schlagen. Kuchen mit Puderzucker bestäuben. Mit Rest Kirschkompott und geschlagener Sahne servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 320 kcal

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved