Kirschkuchen mit Kokosbaiser

5
(1) 5 Sterne von 5
Kirschkuchen mit Kokosbaiser Rezept

Zutaten

Für  Stücke
  • 2   Gläser (à 720 ml) oder 1 kg frische Kirschen  
  •     Fett für die Fettpfanne 
  • 8   Eier (Gr. M) 
  • 250 g   weiche Butter/Margarine  
  • 200 g   + 300 g Zucker  
  • 2 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  •     Salz  
  • 300 g   + 2 EL Mehl  
  • 100 g   Speisestärke  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 1 EL   Zitronensaft  
  • 100 g   Kokosraspel  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Kirschen abtropfen lassen und mit Küchenpapier abtupfen
2.
Fettpfanne (ca. 32 x 39 cm; ca. 3,5 cm tief) fetten. 5 Eier trennen. 5 Eiweiß kalt stellen. Fett, 200 g Zucker, Vanillin-Zucker, Zitronenschale und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. 3 Eier und 5 Eigelb nacheinander unterrühren. 300 g Mehl, Stärke und Backpulver mischen und portionsweise kurz unterrühren. Auf die Fettpfanne streichen. Kirschen in 2 EL Mehl wenden und darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2) ca. 30 Minuten backen
3.
5 Eiweiß und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. Zitronensaft unter weiterem Schlagen zufügen und nach und nach 300 g Zucker einrieseln lassen. So lange weiterschlagen, bis er sich ganz gelöst hat. Kokosraspel vorsichtig mit einem Schneebesen darunter heben. Wellig auf den Kuchen streichen. Kuchen bei gleicher Temperatur ca. 20 Minuten weiterbacken. Auskühlen lassen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 320 kcal
  • 1340 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 41 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved