Kirschkuchen mit Schmandguss

Aus LECKER-Sonderheft 1/2012
3.342105
(38) 3.3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 300 g   + etwas Mehl  
  • 200 g   + etwas kalte Butter  
  • 100 g   + 100 g Zucker  
  •     Salz  
  • 5   Eier (Gr. M) 
  • 3–4 EL   eiskaltes Wasser  
  • 1 Glas (720 ml)  Sauerkirschen  
  • 250 g   Schmand  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 2 EL   Speisestärke  
  •     Backpapier  
  •     Frischhaltefolie  

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
300 g Mehl, 200 g Butter in Stückchen, 100 g Zucker, 1 Prise Salz, 1 Ei und eiskaltes Wasser glatt verkneten. Mürbeteig in Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.
2.
Kirschen abgießen und gut abtropfen lassen. Den Backofen vorheizen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller). Eine Springform (ca. 28 cm Ø) fetten. Ca. 2⁄3 Mürbeteig rund in der Größe der Springform ausrollen, auf den Boden der Springform drücken.
3.
Restlichen Teig zu ­einem ca. 3 cm breiten Streifen ausrollen und als Rand gleichmäßig in die Form drücken.
4.
Kirschen auf dem Boden verteilen. Schmand, Sahne, 4 Eier, 100 g Zucker und Stärke verrühren. Auf den Kirschen verteilen. Im heißen Ofen ca. 1 Stunde goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen, auf einem Kuchengitter etwas abkühlen lassen.
5.
Aus der Form lösen und vollständig auskühlen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 410 kcal
  • 6 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved