Kirschtorte mit Kokosmakronenhaube

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 50 g   Butter oder Margarine  
  • 200 g   Zucker  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 100 g   Mehl  
  • 50 g   Speisestärke  
  • 1 TL   Backpulver  
  • 2-3 EL   Milch  
  • 500 g   rote Süßkirschen  
  • 1/4 l   Kirschnektar  
  • 2   Eiweiß (Größe M) 
  •     Salz  
  • 150 g   geröstete Kokosraspel  
  • 1 EL   Kakao zum Bestäuben 
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Fett und 50 g Zucker schaumig rühren. Ei zufügen und gut unterrühren. Mehl, 25 g Stärke und Backpulver mischen und löffelweise unter die Schaummasse rühren. Milch zufügen und kurz unterrühren.
2.
Teig in eine gefettete Springform (26 cm Ø) füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 20 Minuten backen. Kuchen herausnehmen und auskühlen lassen.
3.
Kirschen waschen, Stiele entfernen und entsteinen. Saft aufkochen. Kirschen zufügen. Übrige Stärke mit etwas Wasser glatt rühren, in den Saft geben und nochmals aufkochen lassen. Kirschkompott etwas abkühlen lassen und auf dem Teigboden verteilen, den Boden dabei in der Springform lassen.
4.
Kirschkompott fest werden lassen. Eiweiß und Salz steif schlagen. Restlichen Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen. Kokosraspel vorsichtig unterheben. Makronenmasse auf dem Kirschkompott verstreichen.
5.
Kuchen im vorgeheiztem Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) nochmals 10 Minuten backen. Anschließend in der Form auskühlen lassen. Torte aus der Form lösen und auf eine Tortenplatte setzen.
6.
Mit dem Kakao bestäuben. Ergibt ca. 12 Stück.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 230 kcal
  • 960 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved