Klassische Frikadellen

Aus Mutti 1/2015
Klassische Frikadellen Rezept

Zutaten

Für Portionen
  • 1   Brötchen (vom Vortag) oder 4–5 EL Semmelbrösel 
  • 1   Zwiebel 
  • 500 gemischtes Hackfleisch 
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • 2 TL  mittelscharfer Senf 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 3 EL  Öl 

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Brötchen in einer Schüssel mit kaltem Wasser ca. 10 Minuten einweichen. Es sollte vollständig mit Wasser bedeckt sein. Zum Beschweren einen kleinen Teller auf das Brötchen legen. Danach Brötchen aus der Schüssel nehmen und mit den Händen sehr gut ausdrücken.
2.
Zwiebel schälen und sehr fein würfeln. Zusammen mit Hack, Ei und Senf in eine große Schüssel geben. Kräftig mit 1–2 TL Salz und Pfeffer würzen.
3.
Aufgeweichtes Brötchen mit den Fingern klein zupfen und zur Hackmasse geben. So lässt es sich viel besser mit all den anderen Zutaten vermengen.
4.
Hack mit den Händen oder mit den Knethaken des Rührgeräts gut verkneten. Nochmals gut mit Salz und Pfeffer abschmecken. (Keine Sorge: Das Hack ist frisch. Dir passiert nichts, wenn du es roh isst.).
5.
Mit angefeuchteten Händen 8–10 Frikadellen formen. Wichtig: Schale mit kaltem Wasser danebenstellen und Hände immer wieder darin anfeuchten. So bleibt das Hack nicht daran kleben.
6.
Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Frikadellen darin bei mittlerer Hitze 6–8 Minuten knusprig braten. Sobald die Unterseite goldbraun ist, die Frikadelle mithilfe eines Pfannenwenders und eines Löffels wenden.
7.
Auf der zweiten Seite ebenso braten.
8.
Fertige Frikadellen sofort mit Senf vernaschen, wie bei Mutti fein mit Salzkartoffeln und Mischgemüse vertilgen oder ganz hipsterlike zwischen zwei Burger-Buns klemmen und rein damit. Dreimal voll genial!.

Ernährungsinfo

4 Portionen ca. :
  • 640 kcal

Kategorien & Tags

Foto:

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved