close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Klassisches Carpaccio

0
Gib die erste Bewertung ab!
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 400 g   Rinderfilet (davon werden nur ca. 200 g benötigt)  
  • 2   zimmerwarme Eigelb (Größe M) 
  • 1 TL   Dijon-Senf  
  • 1–2 EL   heller Balsamico-Essig  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 200 ml   Olivenöl  
  • 60 g   Rauke  
  • 25 g   Parmesankäse  
  •     grob gemahlener schwarzer Pfeffer zum Bestreuen 
  •     Frischhaltefolie  
  •     Einmal-Spritzbeutel  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Fleisch trocken tupfen, fest in Folie wickeln und mindesten 3 Stunden einfrieren. Eigelbe, Senf und 1 EL Essig in eine Schüssel geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit den Schneebesen des Handrührgerätes ca. 1 Minute aufschlagen.
2.
Erst tröpfchenweise (ca. 5 EL), dann in dünnem Strahl langsam das Öl unter ständigem Rühren zugießen. Mayonnaise mit Salz, Pfeffer und eventuell Essig abschmecken und kalt stellen.
3.
Rauke waschen, putzen und verlesen, gut abtropfen lassen. Parmesan in feine Späne hobeln. Mayonnaise in einen Spritzbeutel füllen. Fleisch aus dem Gefrierfach nehmen und mit einer scharfen elektrischen Aufschnittmaschine oder einem sehr scharfen Messer in sehr dünne Scheiben schneiden.
4.
Übriges Fleisch anderweitig verwenden. Fleisch auf Tellern anrichten. Mayonnaise gitterartig daraufspritzen. Rauke und Parmesan mittig darauflegen. Mit frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen und servieren.
5.
Eventuell übrige Mayonnaise anderweitig verwenden. Dazu schmeckt Ciabattabrot.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 570 kcal
  • 2390 kJ
  • 15 g Eiweiß
  • 57 g Fett

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved