Klassisches Pesto

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 4-5   Töpfe Basilikum  
  • 3   Knoblauchzehen  
  • 50 g   Parmesankäse  
  • 80 g   Pinienkerne  
  • 8 EL   Olivenöl  
  •     Salz  
  • 320 g   Tagliatelle Nudeln  
  • 4 (à 120 g)  Hähnchenfilets  
  •     Pfeffer  
  • 1 EL   Butterschmalz  
  •     Knoblauch zum Garnieren 
  •     Frischhaltefolie  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Basilikum waschen, trocken tupfen und Blättchen, bis auf einige zum Garnieren, von den Stielen zupfen. Basilikum in Streifen schneiden. Knoblauch schälen und grob hacken. 30 g Parmesan fein reiben. Basilikum, Knoblauch, 60 g Pinienkerne und Parmesan mit dem Schneidstab des Handrührgerätes oder im Universalzerkleinerer fein pürieren. Nach und nach das Öl darunter schlagen Mit Salz abschmecken. Pesto mit Folie abdecken und beiseite stellen. Nudeln in kochendem Salzwasser 7-8 Minuten bissfest garen. Inzwischen Hähnchenfilets waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und Hähnchenfilets unter Wenden ca. 10 Minuten goldbraun braten. 20 g Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. 20 g Parmesan fein hobeln. Nudeln und die Hälfte des Pestos vermengen und zu Nestern drehen. Hähnchenfilets aufschneiden und mit den Nudeln anrichten. Restliches Pesto als Kleckse auf die Nudelnester geben, mit Pinienkernen und Parmesanhobeln bestreuen. Mit Basilikum garnieren. Eventuell mit gebratenem Knoblauch garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 790 kcal
  • 3310 kJ
  • 44 g Eiweiß
  • 43 g Fett
  • 57 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved