Kleine Apfel-Scheiterhaufen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 3-4   Äpfel (ca. 750 g)  
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 200 ml   Apfelsaft  
  • 1   Zimtstange  
  • 4 EL   Zucker  
  • 1/2-1   Vanilleschote  
  • 250 g   Hefezopf (fertig gekauft) 
  • 400 ml   Milch  
  • 2   Eier (Gr. M) 
  •     Fett für die Form 
  • 2-3 EL   Mandelblättchen  
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Aprikosen  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Äpfel schälen, vierteln, entkernen und würfeln. Mit Zitronensaft beträufeln. Apfelsaft, Zimtstange und 2 EL Zucker aufkochen. 1/3 Apfelwürfel darin ca. 5 Minuten dünsten. Zimtstange herausnehmen. Rest Apfelwürfel unterheben
2.
Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Hefezopf in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Milch, Eier, 2 EL Zucker und Vanillemark verrühren
3.
Kompott in 4 kleine oder 1 große gefettete Auflaufform füllen. Hefezopfscheiben darauflegen, Eiermilch darübergießen. Mit Mandeln bestreuen. Im heißen Ofen (E-Herd: 200 °C / Umluft: 175 °C / Gas: Stufe 3) ca. 30 Minuten backen
4.
Aprikosen mit Saft pürieren. Die "Scheiterhaufen" mit Puderzucker bestäuben. Aprikosensoße dazureichen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 580 kcal
  • 2430 kJ
  • 14 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 90 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved