Kleine Bärentatzen

0
(0) 0 Sterne von 5
Kleine Bärentatzen Rezept

Zutaten

  •     Zutaten (für 15 Stück à 20 ml Inhalt): 
  • 100 Butter oder Margarine 
  • 100 Zucker 
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 75 Mehl 
  • 30 gemahlene Mandeln 
  • 1 EL  Kakaopulver 
  • 1/2 TL  Backpulver 
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Orange 
  • 50 Vollmilch- und Zartbitter-Kuvertüre 
  •     Mandelstifte 
  • 15   Bärentatzenförmchen 
  •     Fett und Paniermehl 
  •     Gefrierbeutel 

Zubereitung

70 Minuten
leicht
1.
Fett und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig rühren. Eier nacheinander zufügen. Mehl, gemahlene Mandeln, Kakao, Backpulver und Orangenschale mischen und esslöffelweise unter den Teig rühren. Bärentatzenförmchen fetten und mit Paniermehl ausstreuen. Förmchen zu 2/3 mitdem Teig füllen. Förmchen auf ein Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) 18-20 Minuten backen. Bärentatzen aus den Förmchen lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. In der Zwischenzeit Kuvertüre im heißen Wasserbad schmelzen. Tatzenspitzen in Kuvertüre tauchen und trocknen lassen. Rest der Kuvertüre in einen Gefrierbeutel füllen, eine kleine Ecke abschneiden und Schokostreifen auf die Tatze spritzen. Mandelstifte als "Krallen" in die Kuvertüre drücken
2.
Pro Stück 670 kJ/ 160 kcal
3.
E 3 g/ F 10 g/ KH 14 g
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved