Kleine Käsekuchentartes

Kleine Käsekuchentartes Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 125 rosa Löffelbiskuits 
  • 90 Butter 
  • 10   tiefgefrorene Himbeeren 
  • 1 kg  Magerquark 
  • 200 Zucker 
  • 2 EL  Mehl 
  • 3   Eiweiß (Größe M) 
  • 1   Gefrierbeutel 
  • 10   Papierbackförmchen 

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Löffelbiskuits in einen Gefrierbeutel geben und mit einer Teigrolle zerbröseln. Butter in einem kleinen Topf schmelzen. Löffelbiskuits und Butter mischen. Teig in 10 Papierbackförmchen (5,5 cm Ø unten) drücken und ca. 30 Minuten kalt stellen.
2.
Inzwischen Himbeeren leicht antauen lassen. Quark, Zucker und Mehl verrühren. Eiweiß mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. Eischnee vorsichtig unter die Quarkmasse heben.
3.
6 Papierbackförmchen in ein Muffinblech mit 6 Mulden (à 250 ml Inhalt) setzen und mit 1/6 der Quarkmasse füllen. Je 1 Himbeere in die Mitte setzen. Restliche Masse bis zur Verwendung kalt stellen.
4.
Tartes im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 125 °C/ Umluft: 100 °C/ Gas: s. Hersteller) 25–30 Minuten backen. Herausnehmen, ca. 10 Minuten abkühlen lassen und Papierbackförmchen vorsichtig aus den Mulden heben.
5.
Restliche Papierbackförmchen in die Mulden setzen, mit Teig füllen, je 1 Himbeere in die Mitte setzen und bei gleicher Temperatur ebenso lange backen.

Ernährungsinfo

10 Stück ca. :
  • 290 kcal
  • 1210 kJ
  • 16g Eiweiß
  • 8g Fett
  • 36g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved