Kleine Savarinringe mit Erdbeeren und Orangen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 350 g   Mehl  
  • 125 ml   Milch  
  • 1/2 Würfel (21 g)  Hefe  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 100 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 150 g   Butter oder Margarine  
  • 6 cl   Orangenlikör  
  • 750 g   Erdbeeren  
  • 4   Orangen  
  •     Minze zum Garnieren 
  •     Fett und Mehl für die Savarinringe 

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Milch erwärmen und die Hefe darin auflösen. In die Mulde geben und mit etwas Mehl zu einem Vorteig verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen. Eier, 50 g Zucker, Vanillin-Zucker und Salz schaumig rühren. Fett erwärmen und unterrühren. Ei-Fett-Gemisch zum Hefeteig geben und alles gut durcharbeiten. Nochmals ca. 10 Minuten gehen lassen. 8 kleine Savarinringe oder 1 großen fetten und mit Mehl ausstreuen. Formen jeweils zu 2/3 mit Teig füllen und nochmals ca. 10 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten backen (den großen Ring etwa 40 Minuten). Auf ein Kuchengitter stürzen. Orangenlikör, restlichen Zucker und 1/8 Liter Wasser aufkochen. Savarinringe mit einer Nadel mehrmals einstechen und mit dem Zuckersirup tränken. Erdbeeren waschen, putzen und vierteln. Orangen filetieren. Beides in den Savarinringen anrichten. Mit Minze garnieren. Ergibt ca. 8 Stück
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 460 kcal
  • 1930 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Nüttgens

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved