Kleine Zwiebelquiche mit krossen Schinkenwürfeln

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 4 Scheiben   (à 45 g) TK-Blätterteig  
  • 750 g   Zwiebeln  
  • 100 g   Schinkenspeck  
  • 2 EL   Butter/Margarine  
  •     Pfeffer  
  •     Salz  
  •     Muskat  
  •     Fett für die Form 
  •     Mehl  
  • 2–3 EL   Semmelbrösel  
  • 200 ml   Milch  
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 4   Eier (Gr. M) 

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Blätterteigscheiben nebeneinanderlegen und auftauen lassen. Zwiebeln schälen, in dünne Ringe hobeln oder schneiden. Speck klein würfeln.
2.
Fett in einer Pfanne erhitzen. Speck darin knusprig braten, herausnehmen. Zwiebeln im Bratfett unter Wenden ca. 10 Minuten dünsten. Speck wieder unterheben. Mit Pfeffer und wenig Salz würzen. Abkühlen lassen.
3.
4 kleine Quicheformen (ca. 15 cm Ø) oder 1 große (30 cm Ø) fetten. Teigscheiben jeweils auf wenig Mehl etwas größer ausrollen. Einzeln in die Förmchen legen und die Ränder andrücken. Überstehende Ränder evtl. abschneiden.
4.
Mit einer Gabel mehrmals einstechen.
5.
Erst Semmelbrösel, dann Zwiebelmasse in die Förmchen verteilen. Milch, Sahne und Eier verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Über die Zwiebeln gießen. Im heißen Ofen auf unterster Schiene (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) ca. 30 Minuten backen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 620 kcal
  • 15 g Eiweiß
  • 48 g Fett
  • 27 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved