Kleiner Biskuitring mit Heidelbeeren

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 170 g   Heidelbeeren  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 75 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1/2 TL   Zimt  
  • 50 g   Mehl  
  • 25 g   Speisestärke  
  • 1 Messerspitze   Backpulver  
  • 1/2 (50 g)  Tafel Halbbitter-Schokolade  
  • 1 TL   Puderzucker  
  •     Pfefferminzblättchen zum Verzieren 
  •     Fett und Grieß für die Förmchen 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Heidelbeeren waschen und abtropfen lassen. Eier trennen. Eiweiß und 3 Esslöffel kaltes Wasser mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. Zucker und Vanillin-Zucker einrieseln lassen und so lange weiterschlagen, bis eine cremige Masse entsteht. Eigelb und Zimt unterrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, auf die Eimasse sieben und vorsichtig unterheben. Heidelbeeren ebenfalls unterheben. Biskuitmasse in 6 gefettete, mit Grieß ausgestreute Kranzförmchen (10 cm Ø, 125 ml) füllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 15 Minuten backen. Aus den Förmchen stürzen und auskühlen lassen. In der Zwischenzeit Schokolade grob hacken und im Wasserbad schmelzen lassen. Die Kuchen mit der Schokolade und Puderzucker verzieren. Auf einer Platte anrichten und nach Belieben mit Pfefferminzblättchen verzieren. Ergibt 6 Stück
2.
Tip: Anstelle der Kranzförmchen können auch Papierförmchen verwendet werden (immer 2-3 Papierförmchen ineinandersetzen). Biskuitmasse ergibt dann ca. 12 Förmchen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 200 kcal
  • 840 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 6 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved