Knoblauch-Kräuter-Hähnchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   küchenfertiges  
  •     Hähnchen  
  •     Salz, weißer Pfeffer  
  • 250 g   kleine Zwiebeln  
  • 500 g   kleine Kartoffeln  
  • 2-3   Zweige Rosmarin  
  • 1/2 Töpfchen   Thymian  
  • 5-6   große Knoblauchzehen  
  • 2 EL   Zitronensaft  
  • 250 g   kleine Tomaten  
  •     Küchengarn  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Hähnchen waschen und trockentupfen. Innen und außen würzen. Keulen mit Küchengarn zusammenbinden. Auf die Fettpfanne oder in einen großen Bräter legen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 1 1/4 Stunden knusprig braten
2.
Zwiebeln schälen, evtl. halbieren. Kartoffeln kräftig abbürsten oder schälen und waschen. Je nach Größe halbieren oder vierteln. Beides nach ca. 15 Minuten um das Hähnchen verteilen, mit Salz und Pfeffer würzen
3.
Kräuter waschen und abzupfen. Knoblauch schälen. Alles hacken und mit Zitronensaft mischen. Tomaten waschen, halbieren und nach ca. 50 Minuten zu den Kartoffeln geben. Knoblauch-Kräuter-Mischung auf dem Hähnchen verteilen und fertig braten
4.
EXTRA-TIPP
5.
Wenn Sie keine frischen Kräuter zur Hand haben, können Sie stattdessen auch 3 TL getrocknete, z. B. italienische nehmen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 500 kcal
  • 2100 kJ
  • 49 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 20 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved