Knusperkeulen mit Texasreis

Aus kochen & genießen 8/2010
Knusperkeulen mit Texasreis Rezept

Zutaten

Für Personen
  •     etwas + 2 EL Öl 
  • 8   Hähnchenunterkeulen (à ca. 100 g) 
  •     Edelsüß-Paprika 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 5 EL  Paniermehl 
  • 2   mittelgroße Möhren 
  • 2   mittelgroße Tomaten 
  • 1 Dose(n) (212 ml)  Maiskörner 
  • 1 EL  Butter/Margarine 
  • 200 Langkornreis 
  • 100 TK-Erbsen 
  •     Küchenpapier 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Heiz den Ofen vor: E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2. Bestreich ein Backblech mit Öl. Spül die Hähnchen­keulen unter kaltem Wasser ab und tupf sie mit Kü­chen­papier trocken. Verrühre 2 EL Öl, Paprikapulver, Salz und Pfeffer und streich die Hähnchen­keulen rundum damit ein.
2.
Verteile das Paniermehl auf einen flachen Teller. Wende die Hähnchenkeulen darin und drück es fest an. Leg die Keulen auf das Backblech, schieb sie in den heißen Ofen und brate sie ca. 30 Minuten. Schalte den Backofen dann höher (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) und brate die Keulen ca. 15 Minuten weiter.
3.
Schäl inzwischen die Möhren. Wasch Möh­ren und Tomaten, schnei­de sie in klei­ne Würfel. Gieß den Mais in ein Sieb, lass ihn abtropfen. Erhitz das Fett in ei­nem Topf. Schütte den Reis dazu und dünste ihn unter Rühren kurz an.
4.
Gib gut 400 ml Wasser und etwas Salz dazu, koch es auf. Lass den Reis zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten ausquellen.
5.
Gib die Möhren zum Reis und lass alles ca. 10 Minuten weitergaren. Gib Mais, Tomaten­würfel und die unaufgetauten Erbsen dazu, lass sie ca. 5 Mi­nuten weitergaren. Schmeck den Reis mit Salz und Pfeffer ab.
6.
Richte die Hähnchen­keulen auf dem Gemüse­reis an.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 630 kcal
  • 36g Eiweiß
  • 25g Fett
  • 62g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved