Knusprige Reiskugeln mit Saté-Spießen

Knusprige Reiskugeln mit Saté-Spießen Rezept

Zutaten

Für Personen
  •     Salz, 250 g Basmati- & Thai-Reis-Mischung 
  • 6 Stiel(e)  Koriander 
  • 4 Stiel(e)  Basilikum 
  •     abgeriebene Schale von 
  • 1/2   Limette oder Zitrone 
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • 1/2-1 TL  Sambal Oelek 
  •     Öl fürs Blech + 2 EL Öl 
  • 500 Schweineschnitzel 
  •     weißer Pfeffer 
  • 1/2   Packung (1 Beutel, 70 g) 
  •     "Erdnuß-Saté-Sauce" 
  •     (ergibt 200 ml Soße) 
  • 100 ml  "Chinesische Chili-Sauce" (z. B. "süß-pikant") 
  •     Limette und Koriander 
  • 12   Holzspießchen 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
1/2 l Wasser und 1/2 TL Salz aufkochen. Reis darin ca. 10 Minuten (bzw. siehe Packung) garen. Abkühlen lassen
2.
Kräuter waschen, hacken. Mit Limettenschale, Ei, Sambal und Reis gut mischen. Ca. 30 Minuten kalt stellen
3.
Ca. 20 Bällchen formen. Auf geöltem Blech im heißen Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C / Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten backen
4.
Fleisch abtupfen und in dünne Streifen schneiden. Wellenförmig auf Spieße ziehen. In 2 EL heißem Öl 6-8 Minuten braten, würzen
5.
Beutelinhalt in 175 ml Wasser unter Rühren aufkochen. Bei schwacher Hitze ca. 3 Minuten köcheln lassen. Alles mit den Soßen anrichten. Mit Limette und Korianderblättchen garnieren
6.
Getränk: kühles Bier

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 600 kcal
  • 2520 kJ
  • 39g Eiweiß
  • 20g Fett
  • 62g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved