Knusprige Rösti, dazu frischen Matjessalat

0
(0) 0 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Beutel (750 g) Kartoffelpufferteig für Reibekuchen 
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 2 EL   Öl  
  • 6   Matjesfilets (á ca. 80 g) 
  • 1 Bund   Radieschen  
  • 1/2   Salatgurke  
  • 2   Lauchzwiebeln  
  • 250 g   laktosefreien Vollmilch-Joghurt  
  • 150 g   laktosefreien Schmand  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Zucker  
  • 1/2 Bund   Dill  
  •     Zitronenecken zum Garnieren 
  •     Backpapier  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3)
2.
Pufferteig und Ei verrühren. Das heiße Backblech herausnehmen und Backpapier mit Öl bestreichen. Aus dem Teig 8 Puffer auf dem Backblech formen. Sofort wieder in den Backofen geben und die Rösti ca. 20 Minuten backen, dabei einmal wenden
3.
Matjes abspülen, trocken tupfen, in Stücke schneiden. Radieschen und Gurke waschen und in Stücke schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Joghurt und Schmand verrühren. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Dill waschen, trocken schütteln und, bis auf etwas zum Garnieren, fein schneiden. Unter die Joghurtsoße rühren. Radieschen, Lauchzwiebeln, Gurke und den Matjes unterheben. Rösti und Matjessalat auf Tellern anrichten. Mit Zitronenecken und Rest Dill garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 750 kcal
  • 3150 kJ
  • 29 g Eiweiß
  • 46 g Fett
  • 49 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved