Knuspriges Hexenhaus

Aus kochen & genießen 43/2008
Knuspriges Hexenhaus Rezept

Zutaten

Für Hexenhaus
  • 120 flüssiger Honig 
  • 50 Butter oder Margarine 
  • 50 Zucker 
  • 1 Prise  Salz 
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 250 Mehl 
  • 1   gestr. EL Kakaopulver 
  • 1 gestrichene(r) TL  Backpulver 
  • 2 gestrichene(r) TL  Lebkuchengewürz 
  • 1 1/2   Eiweiß (Größe M) 
  • 3 TL  Zitronensaft 
  • 300 Puderzucker 
  •     grüne Lebensmittelfarbe 
  •     kleine, bunte Marshmallows 
  •     große Kokosmarshmallows 
  •     Frischhaltefolie 
  •     Mehl 
  •     Backpapier 
  • 2   Gefrierbeutel 

Zubereitung

135 Minuten
leicht
1.
Honig, Fett Zucker und Salz in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze unter Rühren erhitzen, bis der Zucker gelöst ist und sich die Zutaten zu einer Masse verbunden haben. Masse in eine Rührschüssel geben und abkühlen lassen. Ei unter die Honigmasse rühren. Mehl mit Kakao, Backpulver und Lebkuchengewürz mischen, in die Rührschüssel sieben und mit den Knethaken des Handrührergerätes unter die Honigmasse kneten. Teig in Folie wickeln und mindestens 2 Stunden kalt stellen. Teig halbieren. Eine Hälfte auf der bemehlten Arbeitsfläche 1/2 cm dick ausrollen, Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Für das Dach zwei Rechtecke (je 10 x 20 cm) ausschneiden, dabei etwas Platz zwischen den Rechtecken lassen, übrigen Teig entfernen. Zweite Teighälfte ausrollen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Zwei Seitenwände (je 6 x 20 cm) und zwei Giebelwände (12 x 12 cm, bis zur Hälfte abgeschrägt) ausschneiden. Aus den Seitenwänden je ein Fenster (3 x 3 cm) und ein kleines Sternfenster ausstechen, aus einer Giebelwand eine Tür (5 x 3 cm) und ein kleines Sternfenster ausstechen. Tür auf das Backblech legen. Teigreste zusammenkneten und nach Belieben einen Schornstein, 2 Tannen (8-10 cm Länge) und zwei Stützdreiecke für die Tannen ausschneiden. Teile auf die beiden Backbleche verteilen. Bleche nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 8-10 Minuten backen. Auf Kuchengittern auskühlen lassen
2.
Für den Guss Puderzucker in einen Rührbecher sieben. Eiweiß und Zitronensaft zugeben und zu einem festen Guss aufschlagen. Guss halbieren und eine Hälfte zart grün einfärben. Guss in 2 Gefrierbeutel füllen, je eine kleine Ecke abschneiden. Die Hauswände mit weißem Guss zusammenkleben, Tür ankleben. Trocknen lassen. Hauswände dünn mit grünem Guss einstreichen. Das Dach etwa 2 cm an den Giebelseiten überstehen lassen, mit Guss aufkleben. Trocknen lassen. Auf die Längsseiten des Daches mit Guss jeweils eine Dachrinne aus Marshmallows kleben, den Schornstein aufkleben. Eiszapfen aus grünem Guss an die Giebelseiten des Daches spritzen. An die Rückseite der Tannen die Stützdreiecke kleben. Trocknen lassen. Aus grünem Guss Schnee auf die Tannen spritzen. Trocknen lassen. Übrigen weißen Guss mit einem Pinsel als Schindeln auf das Dach tupfen, evtl. mit etwas Wasser verdünnen. Alles mit Puderzucker bestäuben und aus Kokosmarshmallows Schneemänner bauen
3.
Wartezeit ca. 30 Minuten. Foto: Först,

Ernährungsinfo

1 Hexenhaus ca. :
  • 3090 kcal
  • 12970 kJ
  • 41g Eiweiß
  • 52g Fett
  • 619g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved