Köchelt fast von allein: Hähnchen-Chorizo-Paella

Aus LECKER 6/2020
3.473685
(19) 3.5 Sterne von 5

Was wir an dieser einfachen Reispfanne so lieben? Alles gart in nur einer Pfanne, wird dank der Chorizo ultimativ würzig und das Hähnchen gelingt super zart. Paella ist der Star!

Zutaten

Für  Personen
  • 1   rote Paprikaschote  
  • 1   Zwiebel  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 1 Dose (425 ml)  Tomaten  
  • 400 g   Hähnchenfilet  
  • 190 g   Chorizo-Bratwurst  
  • 1 EL   Olivenöl  
  •     Salz, Pfeffer, Pimentón de la Vera (Räucherpaprika­)  
  • 250 g   Paella-Reis  
  • 2 TL   Gemüsebrühe (instant) 
  • 4 Stiele   Petersilie  

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Paprika putzen, waschen, grob würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen, hacken. Alles zusammen mit den Tomaten pürieren.
2.
Fleisch waschen, trocken tupfen und in Streifen, Chorizo in Scheiben schneiden. In einer großen Pfanne im heißen Öl ca. 3 Minuten braten und herausnehmen. Pürierten Tomaten-Mix ins heiße Bratfett geben, aufkochen, unter Rühren ca. 5 Minuten dicklich einköcheln. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
3.
Inzwischen 3⁄4 l Wasser auf­kochen. Reis, Fleisch, Chorizo, Wasser und Brühe in die Tomatensoße rühren. Bei mittlerer Hitze ohne Deckel 20–25 Minuten ohne Rühren ­garen, evtl. noch etwas kochendes Wasser nachgießen und abschmecken. Petersilie waschen, hacken und darüberstreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 540 kcal
  • 39 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 54 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved