Kohlrabi-Cordon Bleu mit Zitronen-Bechamel

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Kohlrabis  
  •     Salz  
  • 800 g   Kartoffeln  
  • 1 EL   Butter oder Margarine  
  • 1 EL   + ca. 100 g Mehl  
  • 200 g   Schlagsahne  
  •     Pfeffer  
  •     einige Spritzer Zitronensaft  
  • 100 g   hauchzart geschnittener gekochter Schinken  
  • 80 g   hauchdünn geschnittener Goudakäse  
  • 3   Eigelb  
  • ca. 100 g   Paniermehl  
  • 2-3 EL   Öl  
  • 2   getrocknete Tomaten  
  •     frische Kräuter und Zitrone zum Garnieren 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Kohlrabis schälen, waschen, in möglichst feine Scheiben schneiden. Einige zarte Kohlrabiblätter aufbewahren. 300 ml Salzwasser aufkochen. Kohlrabischeiben darin 4 Minuten kochen. Anschließend abtropfen lassen, Gemüsewasser aufbewahren.
2.
Kartoffeln schälen, waschen und ca. 20 Minuten in Salzwasser garen. Inzwischen Fett schmelzen. 1 Esslöffel Mehl darin anschwitzen. Mit dem Gemüsewasser und Sahne unter ständigem Rühren ablöschen und aufkochen.
3.
Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Kohlrabischeiben abwechselnd mit Schinken und Käse belegen. Dabei möglichst je 3 Kohlrabischeiben benutzen. Obere Scheibe mit je einem zarten Kohlrabiblatt belegen.
4.
Gefüllte Kohlrabi nacheinander in ca. 100 g Mehl, verquirltem Eigelb und Paniermehl wenden. Im heißen Öl bei mittlerer Hitze unter Wenden ca. 8 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Tomaten in feine Streifen schneiden.
5.
Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken und portionsweise mit einigen Tomatenstreifen, Kohlrabi Cordon Bleu und Soße anrichten. Mit frischen Kräutern und Zitrone garniert servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 670 kcal
  • 2810 kJ
  • 27 g Eiweiß
  • 35 g Fett
  • 63 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved